roadtrip vom feinsten

jeah its unbelieveable!!

wir haben unsere ersten 700 von 1500 km(eine strecke)gemeistert und sind eingekehrt in cooper pedy!ein krasses nest..hier leben die leute von opalminen..jeder versucht nach alter goldgraebermanier sein glueck in irgendeiner der einsturzgefaerdeten minen..grazy!!

aber noch abendteuerlicher sind wohl die "unterkuenfte"-wir schlafen in "open dorms" will heissen in raeumen ohne waenden UNTER DER ERDE naemlich in einer stillgelegten mine-ich sag euch das ist echt heavy..da weis man was ein klaustrophobiker so fuehlt!!

aber der weg hier her war nicht weniger gepraegt von waghalsigen und coolen manoevern..wir haben in freier wildbahn gesehen:

lebend: EMUs, wilde kuehe, wilde schafe, insekten irgendeiner womoeglich unerforschten spezies in sogenannten caterpillars(kokons)

tot: kangaroos, emus, und weitere unbekannte spezies

gehoert: dingos die nachts heulend um die opalminen ziehen!!!

ueberlebt:roadtrains..sehr laut und echt gross

wir drei sind laut angaben aller befragten leute hier die einzigen die noch keine kangaroos in freier wildbahn gesehen haben, und ich meine die hoppelnden dinger..tot sind die am wegesrand en masse aber womoeglich haben wir heute glueck..es soll viele rockwallabies geben, angeblich auch sehr zutrauliche-ich misstraue dem ja noch..ich hab die theorie das hier nur einige tiere mit kostuemen rumlaufen und die touries denken dann die sehen echte kangaroos!!!mal gucken!

jedenfalls gehts heut staight up to ULURU, den wir uns dann standesgemaess bei sonnenuntergang ansehen werden, der monolith ist im moment noch heftige 700 km entfernt, ein krasser ritt also again, aber man spricht hier von nix anderem!!muss genial sein-wir werden berichten!vorher sehen wir uns hier aber ein kirche an die im reisefuehrer wie folgt beschrieben wurde: fuer glaeubige mit dem hang zum underground-mh mag wohl daran liegen das auch sie unter der erde in einer alten mine ist..die haben es hier mit "im erdreich rumwuehlen"!

wir stellen heut mal paar photos ein, also folgt dem link to see them!

to sue and mum: hope to get an opal for less then in the city..go buy it!!!!

ein dankeschoen an euch ihr fleissigen kommentarschreiber, da hat man gleich ein bissel heimatgefuehl..

nachtrag:nachdem adelaide so kalt war(22grad)ist es jetz angenehm warm mit 35 erwarteten grad fuer alice spring today!!aber eigentlich ist das fuer die gegend total kuehl, liegt aber an der heftigen regenzeit dieses jahr, die wenn ihr mal bei wetter.de guckt ziemlich viel ueberschwaemt und durch el nino noch staerker ist..mich solls nicht stoeren..im gegensatz zu deutschland ist es hier hot hot hot!!!

so und nun NO WACKER( heisst: kein problem)

 

25.2.08 22:31

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sue (26.2.08 09:40)
Ähm.-.. Link? Wo... liegt es nur an der Brille die ich tragen musste das ich den heißersehnten Fotolink ni seh?

Meine Güte ihr alten Haudegen! Minen, Kirchen, tote und lebendige Viecher und viel intressanter: Menschen in Kostümen zum Touri-verarschen *lach*

Linda: Ich habe es tatsächlich getan...meine heißersehnte Traumtasche ist auf dem Weg zu mir. Sie ist riesiglich und wird wahrscheinlich zwei tote Kängaruhs, ein lebendigen Emu, einen Strauß UND ein Touristenverarschenden Menschen fassen können sowie mein Portemone, mein Handy und den üblichen Kram ;-)

Freu mich auch auf den Opal, so du einen findest... nur den Uluru lass mir lieber ganz, soll ja Unglück bringen wenn man aus diesem Monolith ein Stückchen rauspickt.

Lasst euch ni verschütten oder verbrutzeln!
Grüße aus der milden Heimat!


Susi (29.2.08 17:12)
Halli Hallo!

Mir gehts wie Sue (wird wohl am Name liegen) denn ich finde den link für die Fotos auch nicht.

Werd noch bissl suchen....

Viele Liebe Grüße

Susi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen